Zwei der häufigsten Fragen die ich in Bezug auf ein Babyshooting gefragt werde sind: Wann ist der beste Zeitpunkt und wo soll das Shooting stattfinden.

Weil das erste Lebendsjahr so viel Veränderung mit sich bringt und die Kleinen sich tatsächlich jeden Tag etwas verändern, ist wirklich jeder Zeitpunkt erinnerungswürdig. Um etwas leichter ein paar natürliche Bilder machen zu können, ist es gut wenn die Kleinen gerade einen etwas größeren Entwicklungsschritt gemacht haben. Sie fangen z.B. an zu krabbeln, aufzustehen, zu laufen.... Da sind sie besonderst stark auf sich selbst konzentriert und  beachten den Mensch mit der Kamera nur wenig.


Außerdem können neue Sachen spannend sein und süßes Kinderlächeln zaubern. Es reichen oft schon Kleinigkeiten. Auf den Bildern unten war es eine Blüte oder kleine Sternenanhänger die die kleine Dame eingehend untersuchte. Man kann kein Kind zwei Stunden lang fotografieren, aber man kann es beschäftigen, mit ihm spielen und dabei ein paar wunderbare Augenblicke festhalten.
Wo machen wir Fotos? Wenn das Wetter schön ist und es zu Hause zu eng wird, gehe ich gerne in die freie Natur. Da gibt es meistens viel zu erforschen und zu entdecken. Außerdem gibt es immer neue Kulissen für schöne Augenblicke!

comments powered by Disqus