Letzte Woche  durfte ich ein paar Augenblicke dieser zwei süßen Neugeborenen festhalten. Für mich war es eine besondere Herausforderung, denn schon mit einem Baby kann ein Shooting kompliziert werden, weil die kleinen Geschöpfe nicht auf Knopfdruck funktionieren, sonderen ihren eigenen Rhythmus haben. An diesen möchte ich mich während des Shootings anpassen. Mit etwas Geduld und Ausdauer sind aber auch Lienne und Raphael eingeschlafen. Hier könnt ihr euch ein paar der entstandenen Fotos anschauen.

Die wunderschönen Accessoires habe ich meiner lieben Mama zu verdanken, die unermüdlich und mit immer neuen Ideen für mich strickt. Vielen Dank!

 

 

 

 

 

 

 

 

comments powered by Disqus